Annas lange Reise

Hong Kong — Griechenland per Mountainbike

Ein Bildervortrag von Anna Kitlar


Zusatztermin!

Auf­grund der gro­ßen Nach­fra­ge und weil ein­fach nie­mand mehr in den Laden pass­te, gibt es am

Mitt­woch, den 17. Janu­ar 2018 um 19:30 Uhr

einen zwei­ten Ter­min, an dem Anna über Ihre fan­tas­ti­sche Rei­se berich­tet.


Wann und wo?

Am 11. Janu­ar 2018
ab 19:30 Uhr

bei uns im Rei­se­Shop

Was moti­viert eine Frau, 13.400 Kilo­me­ter auf einem ein­fa­chen Moun­tain­bike allei­ne von Hong Kong quer durch den Eura­si­schen Kon­ti­nent nach Grie­chen­land zu fah­ren? Wie­so kann man extre­me Tem­pe­ra­tu­ren von bis zu minus 20 Grad und plus 50 Grad Cel­si­us nur über­ste­hen, wenn der Not-Snickers tief im Ruck­sack ver­steckt ist? Was geht in einem vor, wenn man nach zwei Wochen in den Ber­gen hung­rig und unge­duscht voll Vor­freu­de zurück in einer Stadt ist, nur um zu erfah­ren, dass mal wie­der die Was­ser­ver­sor­gung in der Grenz­stadt zu Tadschi­ki­stan aus­ge­fal­len ist – also wie­der kei­ne Dusche?

Auf ihrer sechs­mo­na­ti­gen Rad­rei­se hat die Kie­le­rin Anna Kit­lar nur das nötigs­te mit­ge­nom­men, um ihren per­sön­li­chen Traum der abso­lu­ten Frei­heit wahr­zu­ma­chen. Geschla­fen hat sie unter frei­em Him­mel, in Mosche­en, bud­dhis­ti­schen Tem­peln, auf Spiel­plät­zen, bei frem­den Men­schen zu Hau­se, auf Berg­gip­feln, Park­bän­ken und manch­mal auch in Hotels. Gekämpft hat sie mit extre­mer Hit­ze, Schnee­stür­men, Schmutz, schwe­rem Regen, Erd­rut­schen, Schnee­la­wi­nen, geschlos­se­nen Gren­zen, Was­ser­büf­feln, wil­den Stra­ßen­hun­den aber vor allem mit sich selbst.

In einem span­nen­den Bil­der­vor­trag nimmt Anna Euch mit auf ihre lan­ge Rei­se Rich­tung Euro­pa und erzählt, war­um dies trotz vie­ler Schwie­rig­kei­ten nicht ihre letz­te Rei­se mit dem Moun­tain­bike gewe­sen ist.

Wann und Wo?

Wann: Am Don­ners­tag, den 11. Janu­ar 2018, um 19:30 Uhr

Wo: Bei uns im Rei­se­Shop

Der Ein­tritt ist wie immer frei, jeder gibt das, was ihm der Vor­trag wert ist.

Kommentare

Annas lange Reise — 4 Kommentare

  1. Hal­lo!
    Ich wür­de ger­ne drei Tickets für mor­gen um 19:30 reser­vie­ren. Ist das mög­lich?
    Letz­te Woche kam ich lei­der zu spät 🙄

    • Hal­lo MIchel,

      da wir für die Ver­an­stal­tung kei­ne Ein­tritts­kar­ten ver­kau­fen, kön­nen wir auch kei­ne Plät­ze reser­vie­ren. Am bes­ten ist es, recht früh­zei­tig zu kom­men, so gegen 18:45 Uhr soll­ten noch mehr als genug Plät­ze frei sein.

      Bis nach­her!