Bikeleasing – Dienstrad statt Dienstwagen

Mit dem Fahrrad umfährt man Staus und tut etwas für die Gesundheit. Da für ein gutes Fahrrad ordentlich in die Tasche gegriffen werden muss, lohnt sich ein Gespräch mit dem Arbeitgeber über das Thema Bikeleasing. Dienstfahrräder sind seit vier Jahren den Dienstwagen steuerlich gleichgestellt und sollen auch privat genutzt werden. Firmen können alle Fahrräder (incl. Zubehör wie Schloss, Taschen, Helme etc.) für ihre MitarbeiterInnen leasen. Die MitarbeiterInnen zahlen die Raten aus dem monatlichen Bruttogehalt. Selbstverständlich können sich FirmenchefIn und MitarbeiterIn auch die Anschaffungskosten teilen. Auch Selbstständige und Freiberufler können vom Bikeleasing profitieren.

Dienstrad

Broder Michelsen vom RADHAUS in Bordesholm informiert und berät Sie einen Abend ganz umfassend zu allen Fragen rund ums Fahrradleasing.

Wann und Wo:

Wann: Am Donnerstag, den 20. April 2017, von 19:30 – 21:30 Uhr
Wo: Im ReiseShop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.