Bildervortrag – Appalachian Trail

Wann und wo?

Am 19. Oktober 2017
ab 19:30 Uhr

bei uns im ReiseShop

3500 km erstreckt sich der Appalachian Trail im Osten der USA von Mount Katahdin im Zentrum von Maine, durch die Appalachen, bis zum Springer Mountain in Georgia, im Herzen der Südstaaten. Er ist der älteste Long Distance Trail der Welt, der keinerlei geschichtlichen Hintergrund hat, sondern einzig für den Zweck des Wanderns, der Erholung und des Erlebens der Natur geschaffen wurde. Als der Förster Benton MacKaye Anfang der 1920er die Idee eines durchgehenden Wanderweges durch die Appalachen hatte, war dieser keineswegs dazu gedacht ihn in einem Stück zu durchwandern, tatsächlich hielt man es für unmöglich, die 3.500 km am Stück zu laufen. Earl Shaffer bewies im Jahre 1948 das Gegenteil und lief den gesamten Trail innerhalb einer Saison und wurde so zum ersten „Thru-Hiker“. Mit der Zeit hat sich eine völlig eigene Kultur des Trails entwickelt.

Aber wie ist das im Land der Autos einen solch langen Weg zu Fuß zurück zu legen? Was für Menschen begegne ich auf einer solchen Wanderung? Was bedeutet „Trailmagic“ und „Hiker Trash“, was sind „NoBos“, „SoBos“ und „Flip-Flopers“? Was ist ein „Trailname“?

Und: Was packe ich überhaupt in meinen Rucksack, wenn ich auf eine fünf- bis sechsmonatige Wanderung gehe und ich alles, was ich in der Zeit brauche auf dem Rücken tragen muss?

All diese Fragen und natürlich noch viele mehr wird Steffen „walking bare“ Lingnau SoBo´16 bei seinem Vortrag beantwortet. Mit Hilfe vieler Fotos und Anekdoten des Trails berichtet er von seiner Reise von Maine nach Georgia.

Wann und Wo?

Wann: Am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, um 19:30 Uhr

Wo: Bei uns im ReiseShop

Der Eintritt ist wie immer frei, jeder gibt das, was ihm der Vortrag wert ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.