Der Kungsleden – Hundeleben in Herrlichkeit

Diavortrag

Wann und wo?

Am 22. Janu­ar 2015

um 19:30 Uhr

bei uns im Rei­se­Shop

Im März 2014 erfüll­ten sich zwei Schwe­den­fans einen Traum und mach­ten sich mit ihren vier Hun­den auf zu einer per­sön­li­chen Her­aus­for­de­rung, dem süd­li­chen Kungs­le­den im Win­ter zu fol­gen. Die­ser Königs­pfad folgt über 350 km von Stor­li­en im Jämt­land bis Sälen (Dalar­na) über die Fjäl­len ent­lang der nor­we­gi­schen Gren­ze.

Gera­de für eine Win­ter­tour in die Abge­schie­den­heit die­ser Regi­on stellt die Pla­nung schon im Vor­feld eine beson­de­re Her­aus­for­de­rung sowohl an die Orga­ni­sa­ti­on im All­ge­mei­nen als auch an die Aus­rüs­tung und die Ver­pfle­gung im Beson­de­ren dar.

Neben der Berück­sich­ti­gung der Eis- und Schnee­ver­hält­nis­se auf dem Fjäll und den zahl­rei­chen Seen sowie der zu erwar­ten­den Wet­ter­ver­hält­nis­se ver­langt die Pla­nung die Ein­be­zie­hung der Mög­lich­kei­ten des Rück­trans­por­tes vom Ziel zum Start­punkt.

Mit zwei Pul­kas, ihren vier Hun­den und 125 kg Gepäck mach­ten sich Klaus und Doris dann auf den als Kungs­le­den bezeich­ne­ten Som­mer­pfad, der sich im Win­ter nur unwe­sent­lich davon trennt. Der Weg führ­te sie zum Einen weit über die Baum­gren­ze hin­auf, den Win­den fast unge­schützt aus­ge­lie­fert, zum Ande­ren aber auch durch die geschüt­zen Täler am Ran­de der Fjäl­len.

Trotz sorg­fäl­ti­ger Pla­nung mach­ten gera­de die unge­plan­ten Über­ra­schun­gen die Tour zu einem Aben­teu­er mit Lust auf mehr.

Las­sen sie sich von den wun­der­ba­ren Bil­dern in die­se Land­schaft ent­füh­ren und erfah­ren sie, was die bei­den alles erleb­ten und wie sie auch schwie­ri­ge Situa­tio­nen gemeis­tert haben.

Wann und Wo

Wann: Am Don­ners­tag, den 22. Janu­ar 2015 um 19:30 Uhr

Wo: Bei uns im Rei­se­Shop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.