Grande Traversata delle Alpi

Zu Fuß durch Nord-Piemont

Diavortrag

Wann und wo?

Am 16. Oktober
um 19:30 Uhr

bei uns im ReiseShop

von Kerstin Kremer

In die­sem Sommer mach­ten sich zwei Wanderer aus Kiel auf die ers­ten 17 Etappen der GTA (Grande Traversata del­le Alpi). Die GTA be­steht aus 65 Etappen, die vom Nufenen-Paß bis Ventimiglia am Mittelmeer füh­ren.

Abseits der be­kann­ten Urlaubsregionen um den Lago Maggiore oder die Monte Rosa, fin­det der Wanderer hier ei­nen sehr ab­wechs­lungs­rei­chen und wei­test­ge­hend un­be­kann­ten Weitwanderweg. Auf- und Abstiege bei de­nen täg­lich bis zu 1000 Hm zu über­win­den sind, ge­hö­ren bald zum Wanderer-Alltag.

Die zwei Wanderer machen pause

Albrecht und Kerstin auf dem GTA

Albrecht, bis­her eher Langstrecken-Pilger, und Kerstin, bis­her eher al­pi­ne Tagestouren und Klettersteige, star­te­ten auf dem Nufenen-Paß (Schweiz) und er­reich­ten 14 Tage spä­ter Alagna. Dabei war nicht nur das kal­te Wetter über­ra­schend – im­mer­hin war es doch auch in Italien August – denn bis in die Niederungen um 1400 m ü. NN fan­den sich zahl­rei­che Schneefelder.

Bei der Durchquerung von al­pi­nem Gelände, des lieb­li­che­ren Val Bognanco und schließ­lich des Walserlandes be­geg­ne­ten sie un­glaub­lich freund­li­chen Menschen in Rifugios, Posto Tappas und Hotels. Mal war die Unterkunft nur per Pedes zu er­rei­chen, mal wim­melt es tags­über von Tagestouristen. Spannende Mitwanderer wur­den für Tage zu in­ten­si­ven Begleitern durch die Einsamkeit des nörd­li­chen Piemont.

Jeder Tag war reich an Eindrücken, die Albrecht und Kerstin in ih­ren Bildern fest­ge­hal­ten ha­ben. Lassen Sie sich ent­füh­ren. Aber Vorsicht: Berge ma­chen süch­tig!

Wann und Wo

Wann: Am Donnerstag, den 16. Oktober um 19:30 Uhr

Wo: Bei uns im ReiseShop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.