Fjällräven

Fjällräven

Fjällräven fertigt seit den 60er Jahren hochwertige und robuste Bekleidung und Ausrüstung für den Outdoor-Einsatz. Durch stetige Verbesserungen und Weiterentwicklungen ist Fjällräven in der Outdoor-Szene nicht mehr weg zu denken. Die Bekleidung aus robustem G-1000 Material ist legendär: strapazierfähig, bequem und moskitodicht. Das leichtere Material MT trägt sich auf Reisen in warmem Klima ganz wunderbar und die Rucksäcke Kånken sind der absolute Klassiker.

Der Rucksack Kånken

Fjällräven Kanken

Der Fjällräven Klassiker Kånken.

Ende der 70er-Jahre häuften sich die Berichte von Schulkindern, die durch das Tragen der damals modernen Umhängetaschen Rückenschmerzen bekamen. Um einen Beitrag zur Vorbeugung von Haltungsschäden zu leisten, entwickelte Fjällrävens Gründer Åke Nordin einen besonders leichten, haltbaren Rucksack mit viel Platz für alles, was Kinder für die Schule brauchen.

Das Kånken getaufte Modell kam 1978 in Zusammenarbeit mit dem schwedischen Pfadfinderverband auf den Markt. Mehr als 35 Jahre später hat Fjällrävens Bestseller Millionen von Kindern vor Wirbelsäulenschädigungen bewahrt. Abgesehen von einigen wenigen Spezialausführungen wie dem Kånken Laptop wurden seit der Markteinführung lediglich die Farben verändert.

Der recycelte Re-Kånken

Spezialausführung des Kånkens, der aus Polyester gefertigt wird, das vollständig aus recycelten Plastikflaschen gewonnen wird. Der Re-Kånken hat das gleiche geniale Design wie das Original. Er überzeugt aber zusätzlich durch nachhaltiges Recyclingmaterial und eine ressourcenschonende Herstellung. Ein treuer Begleiter im Alltag, der, wenn er in ferner Zukunft einmal ausgedient haben sollte, erneut dem Recycling zugeführt werden kann.

Das Material G-1000

Fjällräven G-1000 Wax-Master

Wir wachsen Ihre G-1000 Bekleidung von Fjällräven.

Der Zeltstoff, der schwedische Outdoor-Geschichte schrieb. In den 60er Jahren war Outdoor-Bekleidung nicht so funktionell wie heute. Aus einem speziell entwickelten Zeltgewebe, das sich für seine leichten Zelte als zu schwer erwiesen hatte, nähte Åke Nordin das erste Fjällräven-Kleidungsstück: eine Kletterjacke. Die Jacke wurde auf einer Bergwanderung getestet und es stellte sich herausdass sie genau die Eigenschaften besaß, die Åke bei seiner Outdoor-Bekleidung vermisste. Das einzige, was man noch verbessern konnte, waren die wasserabweisenden Eigenschaften des Stoffes.

Åke experimentierte mit einer Mischung aus Bienenwachs und Paraffin, die er mithilfe des Föns seiner Frau auf den Stoff auftrug. Es funktionierte: Das Wachs machte den Stoff wasserabweisend, winddicht und sogar noch strapazierfähiger. Eines der strapazierfähigsten Outdoor-Materialien war entstanden und erhielt den Namen G-1000. G steht für Grönland. Das Wachs wurde als Grönlandwachs bezeichnet und die Jacke kam 1968 als Grönlandjacke auf den Markt. Sie ist noch heute ein Favorit in der Outdoor-Garderobe. Seitdem hat G-1000 auf unzähligen Abenteuern in aller Welt seine Vielseitigkeit und Stärke unter Beweis gestellt.

Wachs Service

Wir wachsen ihre G-1000 auch gerne bei uns im Laden. Einfach die Jacke oder Hose bei uns abgeben, und 1-2 Tage später gewachst wieder abholen.

Zurück zur Übersicht unserer Produkte.