Japan – Kansai und der Westen Honshus

Ein Bildervortrag von Gunnar Endlich

Wann und wo?

Am 15. November 2018
ab 19:30 Uhr

bei uns im ReiseShop

Gibt es Oliveneiscreme? Warum gibt es auf einer japanischen Insel drei Meter große Kürbisse? Ist der „goldene Tempel” in Kyoto tatsächlich aus Gold? Warum bekommen Schutzgötter aus Stein rote Wollmützen gestrickt? Vier Wochen reisten Gunnar Endlich und seine Frau Tanja durch das Land der aufgehenden Sonne, um diese Fragen erst kennen zu lernen und ihnen dann auf den Grund zu gehen.

Das traditionsreiche Japan wird durch die alten Kaiserstädte Nara und Kyoto vertreten, das moderne Ambiente findet sich in den Metropolen Kobe und Osaka wieder. Unbekannte Juwelen wie die Himmelsbrücke Amanohashidate und die pittoreske Insel Shodoshima verzücken abseits bekannter Reisewege.

In seiner Multivisionsshow erzählt Gunnar Endlich von seinen Eindrücken aus Sicht eines Globetrotters, Hobbyfotografen, Reisesüchtigen. Ein kurzweiliger Vortrag mit nachhaltiger Wirkung. Ein Reisebericht, der Fernweh weckt.

Wann und Wo?

Wann: Am Donnerstag, den 15. November 2018, um 19:30 Uhr

Wo: Bei uns im ReiseShop

Der Eintritt ist wie immer frei, jeder gibt das, was ihm der Vortrag wert ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.