Peaks of the Balkans

Bildervortrag

Bergwandern in Albanien

von Gunnar Schmidt

Wann und wo?

Am 12. Januar 2017
Um 19:30 Uhr
Bei uns im ReiseShop

Bergwandern in den Albanischen Alpen? Übernachten in Schäferhütten? Keine Internetverbindung an vie­len Tagen? Wen das lockt und nicht schreckt, der kann auf ei­nem Fernwanderweg die schöns­ten Teile der Hochgebirgslandschaft von drei Staaten (Albanien, Kosovo und Montenegro) ken­nen­ler­nen. Zudem stützt je­der Wanderer den ent­ste­hen­den Tourismus. Die Errichtung des Weges wur­de von der Gesellschaft für in­ter­na­tio­na­le Zusammenarbeit un­ter­stützt.

Auf den ge­sam­ten fast 200 km fin­det man Unterkunft in ein­fachs­ten Gasthäusern oder Hütten und wird da­bei von den Herbergsbesitzern auch be­kocht und für die Tagesetappe mit Proviant ver­sorgt. Die Maxime, dass lo­ka­les Essen die Genussfreude stei­gert, wird hier sehr ernst­ge­nom­men. Alle Teile des Essens sind stets auf ei­ge­nem Boden ge­wach­sen oder stam­men von ei­ge­nen Tieren.

Die Bergwelt ist gran­di­os und wird häu­fig nur mit Schafen auf den Hochweiden ge­teilt. An vie­len Stellen kann man sich zwi­schen we­ni­ger an­spruchs­vol­len Wegen und Gipfelrouten, auf die höchs­ten Berge von Montenegro oder des Kosovo, ent­schei­den. Und dann braucht man nur noch das Glück, an den Gipfeltagen bes­tes Wetter mit Fernischt von über 100 Kilometern zu ha­ben. Gunnar Schmidt nimmt uns mit auf die­sen noch wei­test­ge­hend un­be­kann­ten Weg in der na­hen Fremde.

Wann und Wo?

Wann: Am Donnerstag, den 12. Januar 2017, um 19:30 Uhr

Wo: Bei uns im ReiseShop

Der Eintritt ist wie im­mer frei, je­der gibt das, was ihm der Vortrag wert ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.