Workshop Erste Hilfe

Fit für den Outdoor-Notfall beim Wandern?

erste-hilfeEin ge­bro­che­ner Arm, ein ver­stauch­ter Fuß, fet­te Blasen, aku­te Bauchschmerzen oder ei­ne all­er­gi­sche Reaktion – all das ist in der Stadt für den mo­der­nen Rettungsdienst kein gro­ßes Problem. Doch wie sieht es aus, wenn du mit­ten im Wald, im Gebirge oder in der Wüste in ei­ne sol­che Situation kommst? Starke Schmerzen, Atemnot, Aufregung! Bist du in der Lage, den Überblick zu be­hal­ten
und die rich­ti­gen Entscheidungen zu tref­fen.

In die­sem Workshop für Weitwanderer stellt die Outdoorschule Süd ganz kon­kret Maßnahmen für die ty­pi­schen Notfälle auf Tour vor. Ein Trainer zeigt uns in vier Stunden die Grundlagen in Theorie und Praxis. Was kann ich be­reits bei der Vorbereitung be­ach­ten und wie kann ich mei­ne Ausrüstung zu­sam­men stel­len?

Eine Stunde: Theoretischer Teil
  • Vorstellung Notfallmanagement out­door (RUM-BAP-SAU-DIWAN-SCHEMA), Thermische Notfälle, „Sportunfälle“ / Verletzungen im Allgemeinen.
  • Special zu Blasen und Tipps zum EH-Pack.
Zwei Stunden: Praktischer Teil
  • Lebensrettende Maßnahme auf­bau­end auf „BAP-Check“ aus dem Schema: Stabile Seitenlage.
  • Stationenlernen mit Material zu ver­schie­de­nen Verbandmaterialien / Schienungsmöglichkeiten
  • Fallbeispiel Thermischer Notfall, Fallbeispiel als Einstieg zu den Verbänden.
Eine Stunde
  • Tipps zum Zusammenstellung ei­nes EH-Packs
  • Raum für Fragen auch Einzelfragen am Ende.
Wann und Wo:

Wann: Sonntag, den 13. März 2016, 14 – 18 Uhr
Wo: Im ReiseShop
Kosten: 20,- € pro Teilnehmer

Mindestteilnehmerzahl: 10, Maximalteilnehmer: 30

Anmeldung: Persönlich bei uns im ReiseShop


Wer mehr wis­sen möch­te, kann ei­nen vier­tä­gi­gen Erste-Hilfe-Kurs der Outdoorschule Süd in Mölln 25.03. – 28.03.2016 (Fr – Mo, Ostern, Kurs Basis 01-2016) be­su­chen.

Mehr un­ter: www.outdoorschule-sued.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.